Featured , Kaffeewissen

6 Kaffee-Begriffe, die Sie kennen sollten


Q Grader, Cascara oder Flat White? Im Gespräch mit Baristas und Kaffee-Kenner fallen oft Begriffe von denen der Laie „nicht die Bohne“ versteht. Wir geben eine Einführung in das kleine ABC der Kaffee-Kunde.



1. Affogato

Ein Affogato al Caffè ist ein beliebtes italienisches Dessert, das aus Espresso und Vanilleeis besteht. Übersetzt bedeutet sein Name 'im Kaffee ertrunken'.



2.Cascara de café

Cascara de café wird aus dem getrockneten Fruchtfleisch der Kaffeekirschen hergestellt. Neben seiner natürlichen Süsse besitzt dieser ganz besondere Tee eine hohe Konzentration an Antioxidantien und Vitaminen. Sein Koffeingehalt hingegen ist sehr niedrig. 



3. Cold Brew

Für Cold Brew verwendet man frisch gerösteten Kaffee, der zwischen 12 und 24 Stunden in kaltem Wasser zieht. Im Unterschied zu normal aufgebrühtem Kaffee, der im Anschluss abgekühlt wird, schmeckt Cold Brew viel weniger bitter. Der Grund ist, dass beim Cold Brew-Verfahren keine bitter schmeckende Chinasäure entsteht. Deshalb ist Cold Brew-Kaffee säurearm und lässt andere charakteristische Aromen, wie Schokolade oder Mandarine, deutlicher hervortreten. 



4. Cupping

Cupping nennt wird im Fachjargon die Kaffeeverkostung genannt. Ähnlich wie bei der Wein-Degustation werden dabei verschiedene Kaffees aufgebrüht und probiert. Barista, Farmer und Röster beurteilen bei solchen Cuppings die Qualität eines Kaffees bezüglich Aroma, Geschmack, Nachgeschmack, Säure, Süße, Körper und Balance.



5. Flat White

Der Flat White sieht auf den ersten Blick aus wie ein gewöhnlicher Cappuccino. Allerdings ist der Kaffeeanteil mit zwei Espressi höher als beim Cappuccino. Auch der Milchschaum unterscheidet sich: Beim Flat White ist die Schaumschicht sehr viel dünner, feinporiger, flüssiger und wird dadurch flach und es bildet sich kein Milchschaumberg wie beim Cappuccino. 



6. Q-Grader

Achtung, Sie haben einen Kaffee Experten vor sich! Ein Q-Grader hat die weltweit renommierteste Kaffee-Sensorik-Ausbildung absolviert. In 20 Prüfungen hat er sein Kaffee-Fachwissen unter Beweis gestellt und seine Fertigkeit bewiesen Kaffee sensorisch zu bewerten und Fehler im grünen Kaffee zu identifizieren.