Rezepte

Haselnuss-Küchlein mit Kaffee-Vanille-Creme


Mit den Haselnuss-Küchlein an einer Kaffee-Vanille-Creme beeindrucken Sie Ihre Gäste sowohl geschmacklich wie optisch. Ob als Dessert oder zum Nachmittagskaffee serviert, die nussig-schokoladigen Küchlein schmecken einfach hervorragend.

Für die Haselnuss-Küchlein mit Kaffee-Vanille-Creme brauchen wir:

Küchlein:

  • 55 g gemahlene Haselnüsse
  • 35 g gemahlene Mandeln
  • 30 g Butter geschmolzen
  • 150 g Zucker
  • 18 g Speisestärke
  • 90 g Eiweiss
  • Puderzucker

Kaffee-Vanille-Creme:

  • 100 ml Milch
  • 150 ml Kaffee Lungo
  • 1 Vanilleschote
  • 50 g Eigelb
  • 60 g Zucker
  • 25 g Speisestärke
  • 20 g Butter

Zubereitung

  • Für die Küchlein werden wir als erstes das Eiweiss anschlagen und danach den Zucker hinzugeben bis das Eiweiß steif ist. Die restlichen Zutaten können wir mit dem Teigschaber vorsichtig unterheben. Die entstandene Masse werden wir dann in gewünschte Tartelette-Formen zu ca. ¾ füllen und bei 160 Grad 11-15 Minuten backen. Abschliessend bestauben wir die Küchlein ordentlich mit Puderzucker.
  • Bei der Creme gehen wir Schritt für Schritt vor: zuerst möchten wir das Eigelb mit Speisestärke und etwas kalter Milch anrühren. Anschliessend können wir die restlichen Zutaten - bis auf die Butter - aufkochen und abkühlen lassen. Danach werden wir das Eigelb und die Stärke so lange bei niedriger Hitze verrühren, bis eine puddingartige Konsistenz erreicht ist. Die Masse sollte nie zu heiss werden, da sonst das Eigelb gerinnt und sich die Masse trennt. Am Ende werden wir die Butter sorgfältig unterheben und die Creme mit Klarsichtfolie bedecken, damit sich keine Haut bildet.
  • Vor dem Anrichten werden wir die Creme nochmals glattrühren und auf die Küchlein geben. Abschliessend können wir dann die Küchlein mit frischer Mango garnieren.

Übrigens: Besonders gut passt die köstliche Kombination aus Nuss, Vanille und Kaffee zu kolumbianischem Kaffee!