Tipps & Tricks

Cold Brew – das Trendgetränk nicht nur für heiße Tage


Kaffee trinken mal anders – nämlich frisch aus dem Kühlschrank. Cold Brew, das erfrischende Sommergetränk ist aktuell nicht nur bei Hipstern äußerst beliebt!

 

Der Klassiker neu erfunden – entdecken Sie Cold Brew

Je wärmer die Tage werden, desto kühler die Getränke, die man zu sich nehmen möchte. Aber es gibt ja noch mehr als nur Wasser, Saft und Limonade – Cold Brew ist die köstliche Alternative für alle, die sich etwas Kühles gönnen, aber nicht auf ihre tägliche Tasse Kaffee verzichten möchten. Cold Brew Kaffee verbindet damit das Beste aus zwei Welten: die Erfrischung eines Kaltgetränks mit köstlichem Kaffeegeschmack.

Cold Brew ist im Sommer bei Kaffeeliebhabern kaum wegzudenken und erfreut sich immer größer werdender Beliebtheit. Aber nicht nur im Sommer ist Cold Brew Kaffee eine erfrischende Alternative zur heißen Tasse Kaffee.

Im Vergleich zu heißem Kaffee enthält Cold Brew weniger Säuren und Bitterstoffe. Das liegt an der geringeren Wassertemperatur, denn je heißer das Wasser ist, desto stärker extrahiert es die Bitterstoffe aus dem Kaffeepulver. Cold Brew Kaffee ist dabei aber ebenso belebend wie heißer Kaffee – der Koffeingehalt sorgt auch in kalt für den nötigen Energiekick.

Das englische Cold Brew heißt übersetzt so viel wie „kalt gebraut“. Was nach einem komplexen Vorgang klingt, ist aber extrem einfach in der Zubereitung, dabei aber mit acht bis zwölf Stunden Ziehdauer recht zeitintensiv.

Wie bei Vielem gilt: Experimentieren ist ausdrücklich erwünscht! Variieren Sie also die Kaffeepulvermenge oder passen Sie die Ziehzeit an – Hauptsache, es schmeckt Ihnen.

Wie bereitet man Cold Brew Kaffee zu?

  • 100 g Kaffeepulver in ein Gefäß geben, am besten eignet sich grober, frisch gemahlener Kaffee
  • den Kaffee mit 1 l kaltem Wasser auffüllen, dann umrühren
  • stellen Sie das Gefäß für etwa 12 Stunden abgedeckt in den Kühlschrank
  • Nach 12 Stunden Ziehzeit gießen Sie das Konzentrat durch ein Sieb oder einen Filter in ein anderes Gefäß um
  • Ihr Cold Brew ist nun genussbereit

Cold Brew eignet sich hervorragend als Mischgetränk: Probieren Sie es einfach mal aus und peppen Sie Ihren Cold Brew mit Eiswürfeln und Milch auf. Neben Kuhmilch schmecken auch Kokosnussmilch und Haselnussmilch hervorragend zu Cold Brew Kaffee. Wer es lieber fruchtig mag, kann sich auch mit einem alkoholfreien Cold Brew-Fruchtsaft-Cocktail erfrischen.

Natürlich ist auch die Variante mit Alkohol erlaubt: Genießen Sie Ihren Cold Brew nach Feierabend doch einfach mal mit Wodka oder Rum und Früchten.

Probieren Sie sich doch ein bisschen durch und finden Sie heraus, wie Ihnen Cold Brew am besten schmeckt. Das Internet hat genug Rezepte für den ganzen Sommer.